Holz / Pellet - die Alternative zur Öl- oder Gasversorgung

  •  Holz und Pellet Heizungen
Die Kosten für fossile Brennstoffe werden auch in den nächsten Jahren weiter steigen, zudem ist schon heute abzusehen wann diese nicht nachwachsenden Energiereserven nicht mehr verfügbar sind. Hinzu kommt ein ständig steigernder Energiebedarf. Es wird also in Zukunft für unsere Energieversorgung immer wichtiger auf regenerative Energiesysteme zu setzen. Pellet Heizkessel und Anlagen spielen dabei eine wichtige Rolle. 
  • Heizen mit Holz Pellets

Der energetischen Nutzung von Biomasse wird in den kommenden Jahren eine Schlüsselrolle bei der Umstellung unserer Energieversorgung spielen. Hierbei spielen Pellet Heizanlagen an wichtige Rolle. Der Wärmeträger Holz wächst vor unserer Haustür und bietet von daher nicht nur, einen nachwachsenden Rohstoff zur Energieversorgung, sondern fördert auch noch die heimische Wirtschaft. 

 Was sind Holz Pellets

Die kleinen zylindrisch verpressten Würmer machen beim ersten Anblick nicht den Eindruck als könnten sie wohlige Wärme verströmen. In den USA und Kanada werden Holz Pellets bereits seit den 80-ziger Jahren eingesetzt. Seit den 90-zigern in Österreich und den skandinavischen Ländern, seit dem Jahre 2000 setzen sich Holz Pellets, als regenerativer Energieträger auch in Deutschland immer mehr durch. 

  • Arten der Pellet Heizung

Derzeit sind 2 unterschiedliche Arten von Pellet Heizungen erhältlich. Diese untergliedern sich in Pellet Einzelöfen und Pellet Anlagen zur zentralen Energieversorgung unterteilen. 

  • Pellet Heizung Planung und Einbau

Bei der Planung einer Pelletsheizung sind besondere Rahmenbedingungen zu beachten. Pellet Heizkessel lassen sich nicht mit Öl- oder Gas Heizgeräten vergleichen. Bei der Auswahl der Pellet Geräte und der Wartung von Pellet Heizungen sind zahlreiche Unterschiede zu berücksichtigen. 

  • Wartungsaufwand bei Pellet Heizungen

Wenn man bereits bei der Anlagenauswahl einige wichtige Punkte berücksichtigt ist der Wartungsaufwand von Pellet Heizungen nicht viel größer als bei herkömmlichen Gas oder Öl befeuerten Anlagen. Ein häufiges Argument, da muss man ja die Asche dauernd entsorgen, ist eigentlich nicht haltbar wenn man bedenkt, das bei der Verbrennung von 1000 kg Pellets, lediglich 5 kg Asche, so sind auch hier die Intervalle der Entsorgung relativ groß.

  • Förderung von Pellet und Solaranlagen

Wer seine Heizungsanlage erneuern muss oder gerade den Neubau einer Heizungsanlage plant sollte sich mit den Fördermöglichkeiten für eine kombinierte Pellet und Solaranlage befassen. Die Kombination von Pellet Heizung mit Solaranlage ist sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch eine interessante Lösung für die Beheizung von Gebäuden.

button energie

button gruen

button unab

© 2017 Solarzentrum Bernburg. All Rights Reserved. Designed by ml-pixeldesign